Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Selbst-Evaluierung

Bitte geben Sie hierzu an, ob die folgenden Aussagen für Sie zutreffend sind.
In dieser Umfrage sind 8 Fragen enthalten.
Fragen zur Person / zum Betrieb
Ihr Geschlecht:
Ihr Alter:
Anzahl der Beschäftigten:
Wirtschaftssektor
Grundhaltung
1 = trifft nicht zu, 2 = trifft eher nicht zu,  3 = trifft teilweise zu,  4 = trifft weitgehend zu,  5 = trifft voll zu
Ich erlebe mein Leben als sinnvoll und lebenswert.
Ich weiß, welche Überzeugungen und Werte auch in Krisen ihre Gültigkeit behalten.
Ich kann meine Fähigkeiten gut einschätzen und traue mir etwas zu. Ich fühle mich selbstsicher.
Ich glaube, dass ich nicht Opfer der Umstände bin, sondern Einfluss auf mein Schicksal nehmen kann.
Ich bin mir wichtig und kann gut für mich sorgen.
Im Zweifelsfall ist mir meine Gesundheit wichtiger als beruflicher Erfolg oder die Erfüllung von Erwartungen.
Wenn ich etwas nicht ändern kann, finde ich mich recht schnell damit ab.
Ich bin für andere Sitten und Gebräuche offen.
Ich glaube, dass es letztlich für jedes Problem eine Lösung gibt.
Ich bin grundsätzlich zuversichtlich und gehe davon aus, dass ich Schwierigkeiten überwinden kann.
Persönliche Kompetenzen
1 = trifft nicht zu, 2 = trifft eher nicht zu,  3 = trifft teilweise zu,  4 = trifft weitgehend zu,  5 = trifft voll zu
Ich reflektiere meine Einschätzungen und mein Handeln. Manchmal bewerte ich eine Situation neu.
Ich werte Erfahrungen aus und ziehe aus Erfolgen und aus Fehlversuchen gleichermaßen wertvolle Lehren.
In brenzligen Situationen bleibe ich ruhig und konzentriere mich darauf, angemessen zu handeln.
Ich nutze Handlungsspielräume und treffe Entscheidungen, die mit meinen Zielen/Werten übereinstimmen.
Ich nehme meine Gefühle bewusst wahr, lasse mich aber nicht von ihnen bestimmen.
Ich löse gern Probleme; dabei gehe ich kreativ und pragmatisch vor.
Ich bin neugierig, probiere gerne etwas Neues aus, stelle Fragen und interessiere mich für Zusammenhänge.
Ich bin zäh und gebe nicht so schnell auf.
Mich interessieren Fortbildungen zu interkulturellen Themen.
Ich habe Humor und kann über mich selbst lachen.
Soziale Ressourcen
1 = trifft nicht zu, 2 = trifft eher nicht zu,  3 = trifft teilweise zu,  4 = trifft weitgehend zu,  5 = trifft voll zu
Ich habe einen Menschen an meiner Seite, mit dem ich Alltägliches, Freude und Leid teile. Ich empfinde diese Beziehung als bereichernd und unterstützend.
Meine Familie bedeutet mir viel und ist für mich ein großer Rückhalt.
Ich nehme mir Zeit für die Pflege wichtiger Kontakte.
Ich habe Freunde und Bekannte, mit denen ich auch über persönliche Dinge sprechen kann.
Ich habe ein gutes Verhältnis zu den Menschen, mit denen ich zusammenarbeite.
Meine Kollegen und ich unterstützen uns gegenseitig.
Bei Bedarf lasse ich mich beraten und suche Unterstützung bei einem Coach, Therapeuten, Arzt…
Ich kenne professionelle Helfer, denen ich vertraue.
Ich habe Vorbilder, die mich inspirieren und an denen ich mich orientiere.
Ich kann mit kultureller Vielfalt gut umgehen und mich anpassen.
Arbeitsbezogene Ressourcen
1 = trifft nicht zu, 2 = trifft eher nicht zu,  3 = trifft teilweise zu,  4 = trifft weitgehend zu,  5 = trifft voll zu
Meine Arbeit befriedigt mich. Ich erlebe sie als sinnvollen Teil eines größeren Ganzen.
Ich habe das Gefühl, am rechten Platz eingesetzt zu sein, kann meine Kenntnisse und Fähigkeiten einsetzen und spüre Wertschätzung.
Ich weiß genau, was mein Arbeitsumfeld von mir erwartet.
Ich kann meine Arbeit selbstständig planen und einteilen. Ich kann entscheiden, wie ich Aufgaben erledige.
Die Arbeit ist so organisiert, dass ich meine Aufgaben in der geforderten Zeit und Qualität erfüllen kann.
Gemessen an dem, was ich leiste, empfinde ich meinen Lohn als angemessen.
Mein Arbeitgeber ist um eine gute Absicherung der Mitarbeiter bemüht.
Die Zusammenarbeit und Kommunikation im interkulturellen Team fällt mir leicht.
Ideen und Verbesserungsvorschläge sind erwünscht, es gibt eine gute Feedbackkultur.
Meine Arbeit lässt mir genügend Freiraum für mein Privatleben.